Neufundländer von Brutus Bärentraum

 

Cassiopeia-Carlotta von Brutus Bärentraum

"Krümel"

 

Als du am 10.10.2015 das Licht dieser Welt erblickt hast, habe ich sofort geweint. Nicht weil du endlich da warst sondern weil du so unendlich klein warst. Ich habe noch nie ein so kleines Neufibaby gesehen und meine Angst war riesengroß das du stirbst. Aber nicht du!!!!

Du warst von der ersten Sekunde deines Lebens eine Kämpferin. Du hast dich nicht unterkriegen lassen und ich habe deine Stärke bewundert.

330g hast du gewogen und du warst noch nicht einmal so groß wie meine Hand. Das war alles und doch warst du von Anfang an eine ganz Große. Tja und ganz still und heimlich hast du das Herz von deinem Herrchen erobert.

Für dein Herrchen war relativ schnell klar das er dich gerne behalten würde. Ich war mir da nicht so sicher und ich wollte dich ehrlich gesagt auch nicht behalten. Nicht weil ich dich nicht wollte sondern weil wir uns eigentlich einig waren das wir aus diesem Wurf keine Hündin behalten.

Aber du Krümelchen hast uns da einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Wann immer Familien gekommen sind um sich ein Baby auszusuchen, hast du sie zwar freudig begrüßt aber du hast auch konsequent klar gemacht, dass du nirgends hingehst. Wenn nötig auch sehr lautstark.

Irgendwann habe ich mich dann geschlagen gegeben und soll ich dir was sagen mein Krümel...... ich habe es keine Sekunde bereut.

Du hast eine Art die Herzen deiner Menschen zu gewinnen die mich schon sehr an deine Oma Carlotta erinnert. Na ja du trägst nicht ohne Grund ihren Namen. Du bist ihr schon sehr ähnlich und ich bin deinem Herrchen schon dankbar das er so darum gekämpft hat dich zu behalten.

Heute und das kannst du mir glauben Krümelchen würde ich dich für nichts auf der Welt mehr hergeben und egal was die Zukunft bringt ich bin dankbar das du zu unserer Neufifamilie gehörst.

Ich hoffe das du dein Leben bei uns immer genießen wirst und zu einer stattlichen Dame heranwächst. Aber egal wie groß du einmal wirst  und wie verrückt und durchgeknallt dein Wesen auch mal sein wird (denn normal geht nicht, du bist schließlich ein Bärentraumkind) für uns wirst du immer unser Krümelchen bleiben und wir werden dich immer lieben.

 

 Jacky, Tom und Marina haben dich zusammen mit deiner Mama Amelia deiner Schwester Berni und deiner Oma Carlotta in der Villa Bärentraum willkommen auf dieser Welt geheißen.

 Zusammen mit deine Oma Carlotta, deiner Schwester Bernadette und deiner Mama Amelia wirst du ein von Liebe erfülltes Leben haben

 

Mittlerweile ist unser Krümel nun schon 6 Monate alt und sie ist ein wahrer Wirbelwind. Von unserem einstigen Sorgenkind hat sie sich zu einer wunderschönen Junghündin entwickelt. Schaut selbst wie toll sich unsere kleine Cassiopeia gemacht hat.

 

Hey Leute, na da freue ich mich aber euch endlich mal wieder zu sehen

 

ich habe euch meinen Onkel Aslan mitgebracht

 

jetzt muss ich aber erst mal überlegen wo ich als nächstes ein bisschen Blödsinn machen kann

 

Also Herrchen wirklich........

 

wie kannst du denn behaupten, ich würde nur Dummheiten machen......

 

wenn du mich genau anschaust.........

 

muss dir doch klar sein, das ich tief in mir drinnen gaaaaaanz lieb bin und du mich und meine Taten einfach nur mißverstehst

 

ich meine schau doch wie brav.........

 

oh kann ich da ein Loch oder vielleicht zwei buddeln?

 

Also Leute nun mal ganz ehrlich....... traut ihr Bernadette und mir zu das wir nur Blödsinn im Kopf haben???? Und bitte lasst euch nicht von den Dingen wie zerfetzte Hausschuhe u.Ä. auf dem Bild beeinflussen.

So, nun sage ich für heute Tschüß und ich freue mich schon aufs nächste Mal.

 

Einige Zeit ist nun vergangen und Cassy hat ihre Geschwister ein paar Wochen schon nicht mehr gesehen. So haben wir uns auf den Weg gemacht und haben ihren großen Bruder Balthasar, ihren Onkel Aslan, ihre Tante Eyota und ihre Schwester Cheyenne sowie ihre beiden Brüder Chopin und Cassius besucht. Tja und damit unsere Cassiopeia die langen Fahrten nicht allein machen musste, haben wir ihre große Schwester Bernadette mitgenommen. Ihr könnt uns ruhig glauben, wenn ich euch erzähle, dass die beiden Mädchen an diesen Tagen so richtig ihren Spaß hatten. Was uns aber so richtig freute war, dass unsere kleinen C-Chen uns sofort wiedererkannten und sich richtig freuten uns zu sehen. Ja, und so fanden nicht nur unsere Ladys die Tage so richtig toll, nein auch wir haben uns natürlich sehr gefreut unsere Babys und ihre Familien wiederzusehen und haben die Stunden des Beisammenseins wirklich sehr genossen. Natürlich wurden viele Bilder gemacht und die schönsten haben wir hier für euch zusammengestellt.

 

Jenny, kannst du mir erklären was eine kleine Schwester ist?

 wie kleine Schwester????? Frauchen und Herrchen haben doch nicht etwa??????

 hm...........bist du eine kleine Schwester??????

 riecht aber komisch........

oh man, muss ich jetzt wirklich noch auf eins mehr aufpassen?????

dafür bin ich zu alt

hier schau mal Kleine..........

Neufifernsehen

 wie, wir sehen uns ähnlich?????

Nach dem Besuch bei ihrem großen Bruder Balthasar, haben wir uns auf den Weg gemacht zu Cassys Onkel Aslan und zu ihrer Tante Eyota. Tja und die Freude war auf beiden Seiten wirklich groß.

 Hallo Tante Eyota

 Kussi, kussi, Onkel Aslan

 ich mag dich Tante Eyota

 Oh toll......knuddeln mit Toddy.

Was für ein aufregender Tag!

Ein paar Tage später machten wir uns dann auf den Weg um Cheyenne zu besuchen. Tja und das war für Cassy und Cheyenne etwas ganz besonderes.

 was für eine Freude

 Cassy, Cheyenne und ihre große Schwester Bernadette

 Cassy und Cheyenne tobten bis zum umfallen

 und Bernadette genoß die Zeit genauso.

Dann hieß es Abschied nehmen und wir fuhren nach Hause. Aber schon einen Tag später fuhren wir nach Celle um Cassy´s Brüder Chopin und Cassius zu besuchen und auch hier war die Wiedersehensfreude riesengroß.

 ohne Worte

 kaum waren die Neufis zusammen waren sie auch schon weg

 Bernadette genoss es in vollen Zügen mit ihren kleinen Geschwistern zu toben.

 Tja und Flora freute sich sehr das wir Bernadette dabei hatten.

 Berni ist von unseren Großen der Liebling von Fritz.......

 Petra und Flora

tja und Bernadette genoss es in vollen Zügen mal im Mittelpunkt zu stehen

 und ihre Aufgabe als große Schwester meisterte sie vorbildlich

wieder Zuhause angekommen.......

 kuschelte Cassy ausgiebig mit Mama Amelia

und ich glaube unsere Kleine war froh wieder Zuhause zu sein.

So Leute, das war es für heute.  Tschüß und bis bald.

 

 Familie von Brutus Bärentraum

 Geschwister unter sich

 Cassy hat die Herzen von Jacky

  Marina

 und natürlich von ihrem über alles geliebten Tom im Sturm erobert

und schon frühzeitig hat sie klar gestellt das sie nicht vorhat die Villa Bärentraum zu verlassen

 

 und so bekamst du dein Halsband und bist geblieben.

Das war gestern.......

und das ist heute.......

 

aus unserer Cassy ist ein kleiner Wildfang geworden

 

die immer für ein bisschen Blödsinn zu haben ist

 

und bei jeder Dusselei mitmacht

 

Wenn sie mal gerade nichts anstellt.....

 

dann ist sie damit beschäftigt....

 

sich neuen Blödsinn auszudenken

 

oder zusammen mit ihrer Schwester Berni Quatsch zu machen

 

Es muss doch möglich sein die kleine Schüssel wegzuschieben

 

ich krieg dich hier weg......du wirst schon sehen

 

ich weiß gar nicht was passiert ist, auf einmal war das ganze weiße Zeug über mir

Oma..... spielst du mit mir

 

Berni, renn doch nicht weg. Ich will doch mit dir spielen

was heißt denn hier, ich sehe komisch aus........

Also Leute für heute sage ich Tschüß und bis bald.

Mama...... warte doch. Ich will mit!